FAQs

Service

Wann ist Lokdoktor der richtige Ansprechpartner?
– Bei Reparaturen und Service von Lokomotiven aller Art, Marken und Spurweiten (Vorausgesetzt das Modell lässt sich öffnen, sprich das Gehäuse ist nicht verklebt, was leider bei früheren Modellen Usus war und die notwendigen Ersatzteile sind erhältlich).

– Beim Umrüsten auf Digitalbetrieb, egal ob Lok, Waggon oder Triebwagen

– Bei Reparaturen und Service von Faller CarSystem Fahrzeugen und auch der „alten“ Faller-Autobahn – Faller A.M.S

– Beim Einbau von InfraCar Komponenten in CarSystem Fahrzeuge

– Für die Entwicklung mikroprozessorgesteuerter Abläufen, Lichteffekt etc. für eigene Anwendun

– Bei (fast) allen Fragen rund um das Thema Modellbahn und Technik – Bei der Beschaffung von Ersatzteile

Kosten

Welche Kosten fallen an?
Da die angebotenen Dienstleistungen so wohl in ihrer Art auch im Umfang sehr unterschiedlich sind, ist es mir nicht möglich eine Art Preisliste dafür zu erstellen. Da ich diese als eine Erweiterung meines Hobbies ansehe, werden wir unter Modellbahnern schon eine Lösung finden, bei dem beide Teile zufrieden sind. Sollte sich der Arbeitsumfang nicht mittels E-Mail und Fotos klären lassen, so besteht immer noch die Möglichkeit, mir den Reparaturgegenstand per Post eingeschrieben zukommen zu lassen. Ist zurzeit für Österreich die günstigste Variante (außer persönlich abgeben). Ich werde mich bemühen, damit ich einige Modelbahnhändler als „Abgabestellen“ gewinnen kann.

Bis dahin bitte senden an:

Christian Proyer
„Lokdoktor“
Oberthern 33
3701 Oberthern

Digitalisierung

Ein Schlagwort, welches zur Zeit überall vorkommt, natürlich auch in unserem Hobby. Hier ein paar Fragen (und natürlich auch Antworten) zu diesem Thema, welche mir oft gestellt werden:

Welche Fahrzeuge kann man mit Digitaltechnik ausstatten?
Im Prinzip kann man jedes Fahrzeug mit Digitalfunktionen ausstatten. Angefangen von Spur Z bis welcher Größe auch immer. Je weniger Platz im Fahrzeug, desto arbeitsaufwendiger ist die Umrüstung, bei kleinen Fahrzeugen sind oft Fräßarbeiten erforderlich. Und noch etwas sei angemerkt: Je kleiner der Maßstab, desto leichter die Fahrzeuge, desto sauberer müssen Schiene, Räder und Radkontakte sein, sonst gibt es Kontaktprobleme und die wirken sich bei digitalem Betrieb schlimmer aus als bei analogem Fahren. Natürlich sind Fahrzeuge mit Schnittstelle oder Platine leichter umzurüsten wie Fahrzeuge die „klassisch“ verkabelt sind. Aber trotzdem kein Grund seinen älteren Fahrzeugen keine Decoder zu spendieren, denn selbst bei alten Fahrzeugen lassen sich mit modernen Decodern die Fahreigenschaft erheblich verbessern.

Muss ich alle Fahrzeuge auf einmal umrüsten?
Nein, man muss nur bei der Wahl des Decoders beachten, dass dieser auch Analogbetrieb unterstützt.

Ich verwende spezielle Funktionen des Digitalsystems xxx. Kann ich auch Fremddecoder verwenden?
Immer mehr (Fremd)Decoderhersteller passen sich dem Mitbewerb an. Man muss aber die Funktionsbeschreiben des gewünschten Decoders genau durchlesen, ob diese Funktionen unterstützt werden und wie man sie aktiviert. Dazu braucht man aber eine Digitalzentrale, die alle Register lesen und ändern kann.

Sollte eine Frage hier nicht aufscheinen, kurzes Mail an: fragen@lokdoktor.at.